Sachverständigenbüro Ute Art - Gutachten und Beratungen zum Thema Pflege
Meine Dienstleistung
 
Meine Dienstleistung richtet sich an Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen, ambulante und stationäre Einrichtungen, Ämter und Behörden, Sozial- und Landessozialgerichte, Landgerichte und Rechtsanwälte sowie an Heimaufsichten, Berufsgenossenschaften und Versicherungen.
 
Sachverständigengutachten
 
    - Feststellung der Pflegebedürftigkeit
   - Feststellung des behinderungsbedingten Pflegemehrbedarfs
   - Feststellung der Berufsunfähigkeit ( SGB VII)
   - Beurteilung der verminderten Erwerbsfähigkeit von Pflegepersonal
   - Bewertung und Überprüfung der Erforderlichkeit von Pflegehilfsmitteln
   - Feststellung der Pflegebedürftigkeit bei Leistungen anderer öffentlicher
     Kostenträger ausserhalb der Pflegekassen (z.B. Sozialämter, Unfallkassen)
   - Überprüfung von Behinderteneinrichtungen
   - Kinderbegutachtungen
   - Beurteilung des konkreten Hilfebedarfs nach Unfällen zur Bewertung
     haftungsrechtlicher Ansprüche
   - spezialisiert auf Feststellung der Pflegebedürftigkeit für Menschen im
     Wachkoma
 
 
Bewertung von Pflege- und Behandlungsfehlern
 
   - Beweissicherung und Bewertung von pflegerischen Behandlungsfehlern
     ( bei z.B. Sturz,Wundbehandlung, Dekubitus, Kontrakturen, Ernährung)
   - Beurteilung der konkreten Pflegebedürftigkeit nach pflegerischen
     Behandlungsfehlern
   - Bewertung nach Pflegemängel und Mängel nach Pflegeheimgesetz
 
 
Beratung und Überprüfung

 -   Beratung um das Pflegestärkungsgesetz II
 -   Neue Begutachtungsrichtlinien
 -   Überprüfung der Pflegestufe/- grades
   - Beratung zur Umsetzung der Expertenstandards
   - Beratung bei bevorstehenden MDK Prüfungen in ambulanten, stationären
     Einrichtungen und Privatpersonen
   - Pflegeberatung zur Durchführung von Pflege unabhängig von der
     Erkrankung des Pflegebedürftigen
   - Überprüfung von Abrechnungen in ambulanten Einrichtungen
   - Prüfung der Qualität bei bestehenden Pflege- und Heimverträgen
   - Beratung und Bewertung der Erforderlichkeit von Pflegehilfsmittel
   - Beratung im Umgang und Pflege von Menschen im Wachkoma
   - Beratung von Betroffenen, Angehörigen, Betreuern, Anwälten,
     Heimaufsichten und Sozialverbänden
   - Beratung bei Überforderung
   - Bewertung der Notwendigkeit von freiheitsentziehenden Maßnahmen
     z.B. Bettgitter, Fixiergurten
   - Beratung zu wohnumfeldverbessernden Maßnahmen

 
 
Wirtschaftlichkeitsprüfungen
 
   - Pflegestufenmanagement in ambulanten, stationären Einrichtungen
     und Privatpersonen
 
 
Qualitätsprüfungen
 
   - Überprüfung der Versorgungs- und Pflegequalität in der ambulanten und
     stationären Pflege
   - Prüfung der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben bei Mängel, Pflegefehlern und
     Gewalt in der Pflege anhand von Pflegevisiten
 
 
Schulungen
 
    - Expertenstandards
   - Prophylaxen, z.B. Kontrakturen
   - Hygienemanagement
   - Behandlungspflegerische Maßnahmen
   - Wundmanagement
   - Krankheitsbilder je nach Absprache, z. B. Demenz
   - Freiheitsentziehende Maßnahmen
   - Pflegedokumentation
   - Pflegeplanung
   - Qualitätssicherung in der Pflege
   - Kundenorientierung im ambulanten und stationären Bereich
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint